Berufsorientierung

Berufsorientierung an der Realschule Georgsmarienhütte

Klasse 8:

  • Zu Beginn des 8. Schuljahres erhältst du über die Schülerfirma TripleS deine Berufswahlmappe, in die bis Ende der 10. Klasse alle Unterlagen eingeheftet werden, die deiner Berufsorientierung dienen. Die Mappen werden im Klassenraum aufbewahrt. Die Kosten für diese Mappe (ca. 2-3 €) trägst du selbst.
  • Du erhältst das Buch „Beruf Aktuell“ der Bundesagentur für Arbeit. Es enthält alle Ausbildungsberufe, die es in Deutschland gibt.
  • Du besuchst den Ausbildungsparcours „Talent trifft Ausbildung“.
  • Im Verlauf des 8. Schuljahres musst du dir einen Praktikumsplatz für das erste Praktikum suchen. Wie du einen Praktikumsplatz findest, erfährst du hier. Du erhältst dafür zusammen mit dem Berufswohlordner das Arbeitgeberanschreiben  für die Suche nach einem Praktikum, das in den 2 Wochen vor den Herbstferien im 9. Schuljahr stattfindet. Dieses Schreiben hat unten einen Abschnitt, den die Firma, bei der du einen Praktikumsplatz bekommst, ausfüllt. Spätestens bis zu den Sommerferien nach der 8. Klasse solltest du mit diesem Abschnitt einen Praktikumsplatz für das erste Praktikum nachweisen können.
  • Zum Ende der 8. Klasse musst du ein Profil für die 9. und 10. Klasse wählen. Zur Auswahl stehen Französisch, Gesundheit & Soziales, Technik und Wirtschaft. Etwa zum Halbjahreswechsel gibt es eine einstündige Informationsveranstaltung zur Profilwahl in der Aula. Zur Vorbereitung und als Entscheidungshilfe durchläufst du im 2. Halbjahr 3 Projekttage zum Thema Profilwahl.
  • Im 2. Halbjahr stellen die 9. Klassen den 8. Klassen ihre Praktika vor – eine gute Gelegenheit, Infos zu deinem Wunschberuf oder Wunschbetrieb zu bekommen.
  • Die Teilnahme am Zukunftstag ist auch im 8. Schuljahr Pflicht. Anmeldeformulare und Teilnahmebescheinigungen für den Zukunftstag findest du hier.
  • Im 2. Halbjahr besuchst du mit deiner Klasse das BIZ (Berufsinformationszentrum) der Bundesagentur für Arbeit in Osnabrück und lernst das Internet-Portal planet beruf kennen.
  • Gegen Ende des 2. Halbjahres besuchst du eine Ausbildungsmesse.

Klasse 9:

  • Das Highlight in Klasse 9 sind die 2 zweiwöchigen Praktika. Die Termine findest du auf dieser Seite unter „Praktikumstermine“.
  • Spätestens zu Beginn der 9. Klasse solltest du mit der Suche nach einem Praktikumsplatz für das zweite Praktikum beginnen. Dafür benötigst du das Arbeitgeberanschreiben, das du mit dem Berufswahlordner erhalten hast oder hier unter „Praktikumstermine“ downloaden kannst. Es hat unten einen Abschnitt, den die Firma, bei der du einen Praktikumsplatz bekommst, dir ausfüllt. Bis zu den Weihnachtsferien der 9. Klasse solltest du mit diesem Abschnitt einen Praktikumsplatz für das zweite Praktikum nachweisen können.
  • Im Wirtschaftsunterricht findet die Vor- und Nachbereitung der Praktika statt.
  • Auch in diesem Schuljahr stellen die 9. Klassen den 8. Klassen ihre Praktika vor – aber diesmal stehst du auf der anderen Seite.
  • Im 2. Halbjahr ist der Berufsberater jeden Monat für die 9. Klassen im Haus. Die Termine hängen am schwarzen Brett. Vor jedem Besuch des Berufsberaters geht eine Liste herum, in die du dich eintragen kannst.
  • Zum Ende des Schuljahres findet ein Bewerberseminar über einen ganzen Vormittag mit den Schwerpunkten Vorstellungsgespräch und Assessment-Center statt.

Klasse 10:

  • Im 1. Halbjahr ist der Berufsberater jeden Monat für die 10. Klassen im Haus. Die Termine hängen am schwarzen Brett. Vor jedem Besuch des Berufsberaters geht eine Liste herum, in die du dich eintragen kannst.
  • Im Verlauf der 10. Klasse erhältst du ein Passwort für die Datenbank Schüler-Online. Dort musst du dich einloggen und die Fragen, die dir gestellt werden, beantworten. Für viele berufsbildende Schulen meldet man sich über diese Datenbank an.