Hygienekonzept

Ab Montag 27.4. gilt für alle Personen, die sich auf dem Schulgelände aufhalten, das neue Hygienekonzept.

Hygienekonzept zum Schutz vor Ansteckung mit Covid 19

Persönliche Hygiene

  • Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- bzw. Geruchssinns, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben!
  • Mindestens 1,50 m Abstand zu Personen halten. Keine Berührungen, auch nicht zur Begrüßung!
  • Häufiges Händewaschen mit Seife für 20-30 Sekunden! (insbesondere nach Husten/Niesen, nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach dem Betreten des Schulgebäudes; vor dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen eines Mund-Nasen-Schutzes, nach dem Toiletten-Gang)
  • Husten und Niesen in die Armbeuge (oder ein Taschentuch) und dabei von anderen Personen wegdrehen.
  • Mit den Händen nicht ins Gesicht fassen.
  • Mit Betreten des Schulgeländes ist eine Maske zu tragen, die Mund und Nase bedeckt. Diese darf mit Beginn des Unterrichts nach Rücksprache mit der Lehrkraft abgenommen werden. Beim Aufenthalt auf den Gängen, den Toiletten, den Pausenhöfen usw. muss die Maske getragen werden. Auch wenn eine Maske getragen wird, ist der Mindestabstand einzuhalten!
  • Häufig genutzte Flächen wie z.B. Türklinken nicht mit der vollen Hand oder den Fingern anfassen, sondern den Ellenbogen benutzen.
  • Gegenstände nicht mit anderen Personen teilen (z.B. wie z. B. Trinkbecher, Arbeitsmaterialien, Stifte)

Hinweis: Gemäß Rahmen-Hygieneplan des Landes Niedersachsen ist das Desinfizieren der Hände nur dann sinnvoll, wenn ein Händewaschen nicht möglich ist oder nach Kontakt mit Fäkalien, Blut oder Erbrochenem. Händedesinfektion sei daher generell nur als Ausnahme und nicht als Regelfall zu praktizieren.

Raum-Hygiene

  • Die Tische werden so aufgestellt, dass der Mindestabstand von 1,50 m gewahrt ist.
  • Die Sitzordnung muss immer beibehalten werden und ist zwingend zu dokumentieren.
  • Spätestens nach 45 Minuten ist die komplette Raumluft durch eine Stoßlüftung auszutauschen (keine Kipplüftung!)
  • Tische, Türklinken, Griffe (Fenster, Schubladen, usw.), Lichtschalter, Treppen- und Handläufe werden täglich vom Reinigungspersonal gereinigt.
  • Telefone, Computertastaturen und –mäuse müssen nach jedem Gebrauch vom Benutzer selbst gereinigt werden. Hierzu stehen geeignete Reinigungsmittel zur Verfügung.
  • Die Toilettenräume dürfen immer nur von einer Person benutzt werden.
  • Die Pausenhallen, die Schülercafeteria, der Kiosk, die Schülerbücherei, das Sprachlabor, der Filmraum sowie alle Fachräume und die Computerräume sind bis auf Weiteres gesperrt.